Call TheONE
Menu

Handhygiene an Bord unserer Segelschiffe

Nachfolgend finden Sie unsere Handhygieneprotokolle, die im Zusammenhang mit gelten die Corona misst. Vorbereitet und angepasst auf der Grundlage der allgemeinen Richtlinien Handhygienepflegeeinrichtungen von C.F. Youell.

Ziel

Der Zweck dieses Protokolls besteht darin, Infektionen zu verhindern

Anwendungsbereich

Dieses Protokoll gilt für alle Besatzungsmitglieder an Bord.

Arbeitsmethode

1. Allgemein

Schmuck
Um die Hände richtig waschen und desinfizieren zu können, sollten Schmuckstücke wie Ringe, Armbanduhren, Armbänder und auch lange Ärmel kein Hindernis darstellen.

Wunden
Decken Sie offene Wunden an den Händen oder Hautschäden mit einem wasserabweisenden Pflaster oder eher festen Reinigungshandschuhen ab.

2. Anwendung der Handhygiene

(gilt nur, wenn körperlicher Kontakt medizinisch notwendig ist)

  • Für den Kontakt mit dem Kunden im Falle einer notwendigen ärztlichen Untersuchung
  • Nach Kontakt mit Körperflüssigkeiten
  • Nach Kontakt mit dem Kunden
  • Nach Kontakt mit der unmittelbaren Umgebung des Kunden

Wenn die Hände kurz vor dem Kontakt mit dem Kunden bereits gewaschen oder desinfiziert wurden, muss dies nicht erneut durchgeführt werden. Die Momente 1 und 4 fallen dann zusammen.

3. Reinigung oder Desinfektion:

Desinfektion von nicht sichtbaren schmutzigen Händen mit Handalkohol ist vorzuziehen
waschen Sie Ihre Hände. Indikationen zum Händewaschen mit Seife und Wasser:

  • Mit sichtbarem Schmutz
  • Nach dem Besuch der Toilette
  • Wenn sich die Hände klebrig anfühlen
  • Nach Nasenblasen und Husten

Verwenden Sie nach dem Händewaschen mit Wasser und Seife keinen Handalkohol. Dies ist eine zu große Belastung für die Hände, und die Alkoholkonzentration wird verdünnt, wodurch sie unwirksam wird.

4. Notwendige Einrichtungen Handhygiene:

  • Handalkohol im Spender
  • Handalkohol in der Flasche mit Pumpe
  • Seife im Spender
  • Papiertücher

5. Methode

Reiben Sie die Technik mit Handalkohol ein. Die Hände müssen vor dem Konsum von Alkohol gründlich trocken sein. Folgen Sie den unteren Schritten:

  1. Tragen Sie Handalkohol aus dem Spender auf trockene Hände auf, ohne den Auslauf des Spenders zu berühren.
  2. Nehmen Sie so viel Handalkohol, dass der Auslauf einer Hand mit Handalkohol gefüllt ist.
  3. Reiben Sie die Hände 30 Sekunden lang vorsichtig, bis die Hände trocken sind. Die Fingerspitzen, Daumen und Bereiche zwischen Fingern und Handgelenken sollten ebenfalls gründlich gerieben werden

6. Handhygiene

An Bord von Segelpassagierschiffen im Falle einer notwendigen medizinischen Behandlung.

Ein Handalkohol muss der europäischen Norm EN 1500 entsprechen. Handalkohol wird vorzugsweise über einen Spender abgegeben.

6. Technik des Händewaschens mit Wasser und flüssiger Seife:
Wenn die Hände sichtbar schmutzig sind, sollten sie immer gewaschen werden.
mit Seife und Wasser.

  • Öffnen Sie den Wasserhahn. Die Temperatur sollte angenehm für die Hände sein und das Wasser sollte frei fließen.
  • Befeuchten Sie die Hände gut und tragen Sie eine Schicht Flüssigseife aus dem Spender auf, ohne die Düse des Spenders zu berühren.
  • Reiben Sie nun die Hände 10 Sekunden lang gut übereinander. Beachten Sie, dass die Fingerspitzen, Daumen und Bereiche zwischen den Fingern gut gerieben sind.
  • Hände gut ausspülen.
  • Trocknen Sie die Hände gut mit einem Papiertuch. Trocknen Sie auch die Handgelenke und die Haut zwischen den Fingern.
  • Schließen Sie den Wasserhahn mit dem Ellbogen oder dem Papiertuch.
  • Legen Sie das gebrauchte Handtuch in den entsprechenden Abfallbehälter.

Zum Schluss noch dies:

Lotionen und Cremes: Achten Sie auf Ihre Hände. Durch die vielen Waschgänge werden die Hände trocken. Verwenden Sie eine fettige Handcreme aus einer Tube.
Dispenser: Ersetzen Sie die gesamte Vorratsflasche, wenn ein Dispenser leer ist. Niemals nachfüllen. Reinigen Sie den Dispenser beim Austausch des Reservoirs.

This post is also available in: Niederländisch Englisch